GHMD

Was beim Relaunch einer Webseite beachtet werden sollte

Beim Relaunch sollte es nicht nur darum gehen, der alten Seite ein neues Design überzustülpen. Vielmehr sollten Sie es als Chance sehen.
Scroll

Seit Google angekündigt hat, nur noch die mobile Version einer Webseite für die Indexierung zu berücksichtigen, steigt die Anfrage von Unternehmen, die einen Relaunch Ihrer bestehenden Webseite benötigen.

Meist ist die aktuelle Seite ohnehin optisch und inhaltlich veraltet, technisch nicht auf dem aktuellen Stand, hat enorme Ladezeiten dank nicht optimierter Bilder und bietet dem Nutzer keinen Mehrwert.
Der Relaunch einer Webseite, also die Erstellung einer neuen, modernen, zeitgemäßeren Website, wird daher schnell zu einem komplexen Projekt, welches einiger Vorbereitung bedarf. So gibt es einiges zu beachten, damit am Ende nicht nur „eine neue Webseite“ dabei herauskommt.
Vielmehr sollte das Potential der Seite analysiert und genutzt werden.

Die neue Website sollte zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Besucher und Zielgruppen eingehen, eine positive Benutzererfahrung bieten und die Unternehmensziele unterstützen.

Um einen Überblick zu bekommen, wie so ein Projekt umgesetzt werden kann und welche Fragen dabei auf das Unternehmen zukommen, finden Sie nachfolgend eine kurze Übersicht.

Gestartet wird mit ein paar allgemeinen Fragen zum Projekt, die schon im Vorfeld geklärt werden sollten

  • Gibt es einen festen Termin, zu dem der Relaunch abgeschlossen sein soll?
  • Gibt es interne Ansprechpartner und welche Mitarbeiter sind am Projekt in welcher Form beteiligt?
  • Wissen die Mitarbeiter welche Inhalte, in welchen Formaten, wann zu Verfügung gestellt werden müssen und haben die Mitarbeiter ausreichend Ressourcen um dies zu bewerkstelligen?
  • Wie hoch ist das Budget und werden eventuell weitere externe Dienstleister wie Fotografen, Programmierer, Texter oder ähnliche benötigt?

Im Anschluss folgen die Fragen zur strategischen Ausrichtung der neuen Webseite

  • Welche Unternehmensziele sollen mittel- und langfristig erreicht werden und wie kann die neue Website diese unterstützen?
  • Was sind die konkreten Ziele der Website?
  • Wer sind die Zielgruppen der Website und welche neuen Kundenkreise lassen sich eventuell ansprechen?
  • Welche zusätzlichen Serviceleistungen kann man auf der Website Bestandskunden anbieten?
  • Was kann man potentiellen Neukunden anbieten?
  • Was kann von der alten Website übernommen werden?
  • Was machen die Wettbewerber?
  • Was für Vorteile oder Nachteile bieten deren Websites?
  • Gibt es Besucherstatistiken der alten Website, die hilfreich sein könnten?
  • Wie gut ist die alte Seite in den Suchmaschinen platziert?

Nun die Fragen zu den Inhalten der Webseite

  • Welche Inhalte können von der alten Website übernommen werden?
  • Gibt es hilfreiche Inhalte aus anderen Kommunikationsmedien, die in die neue Seite integriert werden können?
  • Welche neuen Inhalte sind für die Website vorgesehen?
  • Wurde bereits eine Seitenstruktur ausgearbeitet?
  • Werden die Inhalte Korrektur gelesen?
  • Soll es mehrsprachige Inhalte geben?
  • Welche Inhaltstypen soll es geben (Texte, Bilder, Downloads, Artikel usw.)?
  • Gibt es hochwertige Unternehmens- und Mitarbeiterfotos?
  • Sollen regelmäßig aktuelle Inhalte erscheinen?
  • Sollen die Inhalte für die Suchmaschinen optimiert werden?
  • Sind relevante Suchbegriffe formuliert worden?

Und abschließend die Fragen zu Design, Technik & Interaktion der neuen Seite

  • Gibt es konkrete Designvorgaben?
  • Soll zusammen mit dem Webdesign das Unternehmensdesign (Corporate Design) weiter oder neu entwickelt werden?
  • Gibt es eine Referenzseite oder bestimmte Wünsche?
  • Wie sind die übrigen Kommunikationsmittel oder Social-Media-Auftritte des Unternehmens gestaltet?
  • Soll die Seite mit einem Content Management System umgesetzt werden?
  • Liegen alle Zugänge zum aktuellen Provider vor?
  • Wurde ein Backup der aktuellen Website erstellt?
  • Sollen Inhalte von einem Mitarbeiter des Unternehmens eingepflegt werden oder von einem externen Anbieter?
  • Soll die Website besondere Funktionen haben (Mehrsprachigkeit, Kontaktformular, Newsletter)?
  • Zu welchen Handlungen sollen die Besucher animiert werden (Kontaktaufnahme, Bestellung, Anruf, Bewerbung)?
  • Welcher Mehrwert lässt sich den Besuchern bieten (FAQ-Bereich, Downloads, Tutorials, Checklisten, Videos)?

Fazit

Wie Sie sehen, gibt es im Vorfeld viele Fragen zu klären um aus einer „einfachen“ Webseite ein erfolgreiches Projekt zu entwickeln.
Beim Relaunch geht es nicht nur darum, der alten Seite ein neues Design überzustülpen.
Vielmehr sollten Sie die Chance nutzen, Ihre Seite als Problemlöser und Unterstützer zu sehen. So kann sie erst ihr volles Potential entfalten und Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

LAssen sie uns reden

Fragen oder Projekte?
Sprechen Sie mich an.

TErmin vereinbaren